Nouvelles de Brazzaville - Die Theaterkooperation Dresden-Brazzaville geht weiter!




Seit dem 01.Juli sind unsere Freunde der Compagnie Musée aus Brazzaville wieder in Dresden und wir proben an einer Aufführung für die Straße. Die kongolesische Compagnie hat Tänze und Trommelchoreografien aus dem gesamten westafrikanischen Kulturkreis mitgebracht und in dem Stück "Regenbogen" zusammengefasst. Standen in unserer Kooperation mit dem TJG Dresden 2020 die verschiedenen persönlichen Geschichten der Beteiligten zu den Flüssen Kongo und Elbe im Vordergrund, die in erzählerischer Spielform zu einem Theaterabend wurden, so werden bei unseren Aufführungen 2022 in Dresden vor allem die kongolesischen Musiker:innen und Tänzer:innen mit ihrem Repertoire im Vordergrund stehen.

Freaks und Fremde werden mit einigen Großpuppen in das Geschehen eingreifen und im Geiste des Straßentheaters werden Vorstellungen zu erleben sein, die das Publikum anstecken und mit den Künstler:innen aus Brazzaville zusammenbringen.

Auf unsere Weise feiern wir die Städtepartnerschaft Dresden-Brazzaville und freuen uns über ein weiteres Kapitel unseres Projektes AM FLUSS DER ZEIT.

Die Aufführungen sind während des Schaubudensommers auf der Hauptstraße zu erleben:

12./13.Juli - 17.00 / 20.00 / 21.30 Uhr

14.Juli - 17.00 / 20.00 Uhr

Am 15.Juli sind gegen 18.00 Uhr noch einmal Ausschnitte aus dem Trommel- und Tanzprogramm der Cie. Musée zu erleben.

Wir danken dem Fonds Darstellende Künste und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die großezügige Förderung.




Featured Posts
Recent Posts