IMPORT - EXPORT / Cie. Freaks und Fremde auf Tour in Schweiz

Freie Theater sind wie der Wind. Sie sind immer in Bewegung und Gastspielreisen sind ein wesentlicher Teil Ihres Lebensinhalts. Doch um nicht allzu haltlos durch die Welt zu treiben, braucht es sichere Häfen, Orte des Verweilens und des Austausches. IMPORT/EXPORT ist ein künstlerisches Austauschformat des Societaetstheaters Dresden, das Akteur*innen der Freien Darstellenden Künste aus Dresden und Sachsen mit Gastspieltheatern in anderen Regionen und Ländern in Europa verknüpft. Ziel ist eine überregionale Sichtbarkeit der sächsischen Szene und der Austausch mit Freien Darstellenden Künstler*innen anderer Regionen im deutschsprachigen Raum. Dafür vonnöten ist ein breites Netzwerk im deutschsprachigen Theaterraum, aus dem sich regelmäßige Gastspiele, Tourneen und Kooperationen ergeben. Mit dem Programm IMPORT/EXPORT sucht das Societaetstheater dafür den bilateralen Austausch mit ähnlich verfassten Theatern in Europa. So entstehen enge Beziehungen, die weiterentwickelt und vertieft werden können. Und da Austausch keine Einbahnstraße ist, lädt das Theater seine Partner auch nach Dresden ein, um hier Freie Theater und deren Produktionen zu präsentieren. 2021 startet dieser Austausch mit dem Theater im Kornhaus Baden (Thik) in der Schweiz. Ende Mai reisen vier Produktionen aus Dresden nach Baden, im Juni reisen vier Schweizer Produktionen nach Dresden.

Cie. Freaks und Fremde ist mit zwei Produktionen in Baden dabei:

BLUT AM HALS DER KATZE / 27.05.2021 um 20.15 Uhr

DIE GEBRÜDER GRIMMIG SPIELEN MÄRCHEN / 30.05.2021 um 16.00 Uhr Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch und ein grenzübergreifend interessiertes Publikum!




Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 by CIE. Freaks und Fremde