Beginn der Theaterkooperation BRAZZAVILLE-DRESDEN


Ziemlich lange haben wir daraufhin gearbeitet: Die erste Theaterzusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Dresden und Brazzaville nimmt erste Gestalt an. In den letzten Tagen trafen Heiki Ikkola (Cie. Freaks und Fremde) und Felicitas Loewe (tjg Dresden) Theatermacher*innen, Tänzer*innen und Musiker*innen aus der Republik Kongo. Es gab Probenbesuche, Besichtigungen und gemeinsame Proben und Workshop-Arbeit. Die Entstehung einer gemeinsamen Theaterproduktion wurde besiegelt - im Oktober fahren die Dresdner Beteiligten zu Proben, Recherchen und gemeinsamen Experimenten wieder an den Kongo, und im Januar 2020 kommen die kongolesischen Künstler*innen dann zu Proben nach Dresden, wo im Februar die ersten Aufführungen stattfinden werden. Weitere Aufführungen sind dann in Berlin und in Brazzaville geplant. Ein neues Kapitel im Freaks-und-Fremde-Kosmos is aufgeschlagen! Eingebettet in unser Langzeit-Projekt MACHT UND MYTHOS werden wir die deutsch-afrikanischen Beziehungen weiter vertiefen.

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 by CIE. Freaks und Fremde